Loading...
Arthrose2018-09-14T07:00:45+00:00

Produktinformation Arthrose:

Arthrose(Knorpelabnutzung) an Fußgelenken

Wie z.B.an einem Hüfgelenk, kann auch an fast allen (33!!) Fußgelenken Arthrose auftreten. Diese kann durch „natürlichen“ Verschleiß im Lauf der Jahre, durch eine Fehlstellung in Gelenken, oder durch Verletzungen entstehen. Sobald ein Knochen so bricht, dass der Bruch durch eine Gelenkfläche verläuft, ist die Gefahr der Arthrosen besonders hoch. (Ein typisches Verletzungsmuster ist z.B. das Fallen von einer Leiter. Hier kommt es oft zu Brüchen im Gelenkbereich Fersenbein/Sprungbein.) Auch druch Fehlstellungen (z.B. „Plattfuß“) können Gelenke unphysiologisch belastet werden, so dass es zu Überlastungen und im weiteren Verlauf zu Arthrose in den betroffenen und angrenzenden Gelenken kommen kann.
Leider haben sich künstliche Gelenke (wie es sie z.B. seit langem für das Hüftgelenk gibt) am Fuß noch nicht so stark etabliert. Erste Erfolge wurden mit Großzehengrundgelenks- und Sprunggelenksprothesen erzielt. Die Behandlung muss daher immer individuell mit einem Arzt abgeklärt werden. Sollte jedoch eine Versteifungsoperation ins Auge gefasst werden, kann zuvor evt. die Orthopädieschuhtechnik helfen. Durch orth. Maßschuhe, orth. Einlagen und/oder orth. Zurichungen, welche spezielle Merkmale aufweisen, kann eine Ruhigstellung erreicht werden, die der einer Operation fast entspricht.
Schmerzen können gelindert werden oder verschwinden sogar ganz. (Je kleiner das Gelenk, und je weniger das Körpergewicht direkt auf das Gelenk wirkt, desto besser sind die Chancen.)